Organisationsaufstellung

Wer mit einem Anliegen zu mir kommt, hat ein inneres Bild der Situation, um die es geht. Bei der Organisationsaufstellung werden die TeilnehmerInnen so im Raum "verteilt", dass sie zu einer plastischen Darstellung dieses inneren Bildes werden. Dabei werden auch Konflikte und Unstimmigkeiten sicht- und spürbar. Ziel ist es, diese Verstrickungen zu lösen - indem die Aufstellung so lange ergänzt und verändert wird, bis sich jeder auf seinem Platz gut aufgehoben fühlt.

Einsetzbar ist die Organisationsaufstellung nicht nur bei Konflikten, sondern auch dann, wenn mehrere mögliche Varianten ausprobiert werden sollen - zum Beispiel bei der Umstrukturierung einer Abteilung oder bei der Entscheidung für/gegen ein Projekt.

Die Leitung einer Organisationsaufstellung erfordert viel Erfahrung. Ich sammle sie durch die Teilnahme an der Lernwerkstatt OA-Xi, bei der sich eine Gruppe von TrainerInnen & BeraterInnen regelmäßig zur Intervision trifft.

» Download: Zwischen Chancen und Grenzen (PDF, 84 KB)

Hier erfahren Sie mehr über Organisationsaufstellungen:
» www.forum-systemaufstellungen.at
» www.infosyon.de